Kapitel: DLA (K) 23/12 GL CS

DLA (K) 23/12 GL CS

Die Drehleiter hat zwei Aufgaben:
 
1.) Menschenrettung aus großen Höhen, wobei hier auch mittels einer Krankentragenlagerung verletzte Personen liegend gerettet werden können. Durch das Gelenk der Drehleiter ergeben sich im Gegensatz zur herkömmlichen Drehleiter, weitere Einsatzmöglichkeiten im Bereich von Dachgauben, Flachdächern, Dachterrassen und Unterflurbereiche. Der größte Vorteil bietet sich deshalb in unserem Altstadtbereich mit vielen engen Straßen und Gassen.
 
2.) Brandbekämpfung von oben, wenn erforderlich mittels Wenderohr.
 
Die Drehleiter hat eine Nennrettungshöhe von 23 Metern bei einer Ausladung von 12 Metern.

 

Die Drehleiter wird mit 3 Feuerwehrangehörigen besetzt.

 

Auf dem Beifahrerplatz befindet sich ein Atemschutzgerät, welches während der Fahrt angelegt werden kann.