Kapitel: CBRN-ErkKW

CBRN-ErkKW

Der Erkundungskraftwagen dient zum Aufspüren, Melden und Messen radioaktiver und chemischer Kontamination, sowie zur Kennzeichnung und Überwachung kontaminierter Bereiche.


Die ABC-ErkKW werden den Ländern vom Bund zur Verfügung gestellt.

Mit der Auslieferung dieser Fahrzeuge an alle Bundesländer steht erstmals in Deutschland ein flächendeckendes System an ABC-Erkundungsfahrzeugen zur Verfügung.
Das für den Einsatz der Fahrzeuge erforderliche Personal wird speziell ausgebildet.

Dieser ABC-ErkKW ist der Einzige im Landkreis Emmendingen.

Technik

Als Basismodell dient ein Fiat Ducato Maxi L2B, 2,8 i. d. TD mit Allradantrieb mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 t. Die Besatzung besteht aus einem Team von vier Personen. Einen Fahrer, einem Fahrzeugführer und zwei Kameraden, welche den Messcontainer bedienen.
Der Kern des Fahrzeuges, mit dem auch unabhängig gearbeitet werden kann, ist ein Messcontainer: Hier ist der Rechner mit Drucker, eine radiologische und zwei chemische Messeinheiten (ein Photoionisationsdetektor und ein Ionenmobilitätsspektrometer) und das Satelliten-Navigationssystem (DGPS) untergebracht. Zur weiteren Ausstattung gehören: Ausrüstung zur Entnahme von Proben für flüssige, feste und gasförmige Stoffe; zur Feststellung radioaktiver, biologischer und chemischer Kontaminationen; Schutzanzüge, Atemschutzgeräte (Behältergeräte) und anderes zum Schutz der Mitarbeiter.
Möglich sind das Vermessen großer Flächen und die Suche nach radiologischer Punktquellen, die Erfassung, Speicherung, Visualisierung, Ausgabe und Übertragung der Messdaten. Zur Erkennung und Identifizierung chemischer Schadgase sind die Erkundungsfahrzeuge mit hochempfindlichen Weitbereichsdetektoren ausgestattet. Über moderne Monitore werden die Messergebnisse optisch dargestellt. Um auch bei typischen Geschwindigkeiten von ca. 30km/h eine höchstmögliche Auflösung zu erhalten, werden die Messdaten im Sekundentakt mit Datum, Uhrzeit, GPS-Daten und Messwert registriert. Die Geräte des chemischen Messsystem sind in der Lage, eine Vielzahl von Industriechemikalien zu erfassen, sowie chemische Kampfstoffe nachzuweisen. Die Analyse biologischer Kontamination ist mit dem Erkundungswagen nicht möglich.

Feuerwehrtechnische Ausrüstung:
- Chemisches Messsystem
- Radiologische Messsystem
- BOS – Funkgeräte
- gasdichte ABC Schutzbekleidung
- Atemschutzgeräte, Ersatzflaschen
- Probenahmeset für Stoffe in allen Aggregatszuständen