Einsätze 2013

Einsätze 2013

 

30.12.2013   

Einsatz 157/2013
Abteilung Kenzingen

 

Wassernot
   
Am frühen Morgen wurde die Kleineinsatzschleife der Abt. Kenzingen zu einer Wassernot alarmiert. In einem Gebäude in der Wiesenstrasse war aufgrund eines technische Defekts Wasser im Keller ausgetreten. Mit zwei Wassersaugern konnte dies wieder entfernt werden.  

zum Seitenanfang   

 


 

19.12.2013   

Einsatz 156/2013
Abteilung Kenzingen

 

Drehleitereinsatz
   
 

zum Seitenanfang   

 


 

09.12.2013   

Einsatz 155/2013
Abteilung Kenzingen

 

BMA Fa. Anton Schneider
   
Am 09.12.2013, um 07:06, löste erneut die BMA der Anton Schneider GmbH aus. Wieder ein Fehlalarm.  

zum Seitenanfang   

 


 

09.12.2013   

Einsatz 154/2013
Abteilung Kenzingen

 

BMA Fa. Anton Schneider
   
Am 09.12.2013, um 06:07, löste bei der Anton Schneider GmbH die Brandmeldeanlage aus. Daraufhin rückte die Wehr mit einem Löschzug aus. Nach kurzer Zeit konnte festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelt.  

zum Seitenanfang   

 


 

29.11.2013   

Einsatz 153/2013
Abteilung Kenzingen

 

Umgestürzter Bauzaun
   
Kurz nach 22:00 Uhr wurde Kdt. Weiß telefonisch über einen umgestürzten Bauzaun in den Saarmatten informiert. Da sich zu diesem Zeitpunkt einige Kameraden im gerätehaus aufhielten, wurde dies beauftragt, die Einsatzstelle anzufahren und den Zaun wieder aufzurichten und zu sichern.  

zum Seitenanfang   

 


 

25.11.2013   

Einsatz 152/2013
Abteilung Kenzingen

 

Gemeldeter Gasaustritt
   
Kurz nach 14:00 Uhr wurde die Abteilung Kenzingen zu einem Gasaustritt in die Üsenbergstrasse gerufen. Vor Ort zeigte sich, daß kein Gas ausgetreten war, eher lag eine Störung an der heizung vor. Ein weiteres Eingreifen der Wehr war nicht erforderlich.  

zum Seitenanfang   

 


 

13.11.2013   

Einsatz 151/2013
Abteilung Kenzingen

 

Böschungsbrand
   
Um 17:12 Uhr wurde die Abteilung Kenzingen zu einem Kleinbrand an der K5115 zwischen Kenzingen und Bombach alarmiert. Der Brand wurde mit dem Wasser aus den Tanks des TLF und HLF gelöscht.  

zum Seitenanfang   

 


 

13.11.2013   

Einsatz 150/2013
Abteilung Hecklingen

 

Erste Hilfe Leistung beim Martinsumzug mit Absichern der Einsatzstelle
 

zum Seitenanfang   

 


 

13.11.2013   

Einsatz 149/2013
Abteilung Kenzingen

 

Drehleitereinsatz
 

zum Seitenanfang   

 


 

04.11.2013   

Einsatz 147/2013 + 148/2013
Abteilung Kenzingen + Abteilung Hecklingen

 

Anbau des Sportheimes im Vollbrand – Übergreifen auf Hauptgebäude verhindert
   
Am 4. November 2013, kurz vor 21 Uhr, wurden die Feuerwehren der Abteilungen Kenzingen und Hecklingen zu einem Gebäudebrand an den Sportplatz nach Hecklingen gerufen.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand ein direkt an das Sportheim angrenzende Anbau bereits im Vollbrand. Umgehend wurde eine sogenannte Riegelstellung zum Vereinsheim in Stellung gebracht, um eine Ausbreitung zu verhindert. Parallel wurde diese Maßnahme über einen gezielten Löscheinsatz über die Drehleiter unterstützt.
Mehrere Atemschutztrupps beider Abteilungen waren im Einsatz. Ein Übergreifen auf das Vereinsheim des SV Hecklingen konnte durch die genannten Maßnahmen verhindert werden.

Neben den Feuerwehren der Abteilungen Kenzingen und Hecklingen waren das DRK sowie die Polizei und der stellvertretende Kreisbrandmeister Engelbert Kläger vor Ort.  

zum Seitenanfang   

                        

         
     
         
     
         
     

   


 

31.10.2013   

Einsatz 145/2013 + 146/2013
Abteilung Kenzingen + Abteilung Hecklingen

 

Ölspur nach defekt an PKW
   
Um 18:07 Uhr wurde die Abteilung Hecklingen und die Kleineinsatzschleife der Abteilung Kenzingen alarmiert. Grund war ein Defekt an einem PKW in der Hecklinger Kapellebergstrasse. Die Abteilung Hecklingen streute die Ölspur mit Bindemittel ab. Die Kameraden der Abteilung Kenzingen brachten drei Warnschilder zur Einsatzstelle, um diese für die Verkehrsteilnehmer zu kennzeichnen.  

zum Seitenanfang   

 


 

28.10.2013   

Einsatz 144/2013
Abteilung Hecklingen

 

Tierrettung
   
 

zum Seitenanfang   

 


 

27.10.2013   

Einsatz 143/2013
Abteilung Kenzingen

 

Technische Hilfeleistung
   
Kurz vor 17:00 Uhr wurde die Feuerwehr Kenzingen über einen umgestürzten Baum auf der K5135, in Höhe des Betonwerkes EHL informiert. Kenzingen 50 und 10 fuhren die Einsatzstelle an und beseitigten den Baum.  

zum Seitenanfang   

 


 

20.10.2013   

Einsatz 142/2013
Abteilung Kenzingen

 

Technische Hilfeleistung nach Vandalismus
   
Am Sonntag morgen wollten die Kameraden der Abteilung Kenzingen eigentlich mit einer Abordnung die Fahrzeugübergabe in Bombach besuchen. Kurz nach dem Eintreffen in Bombach wurden diese jedoch über mehrere, umgestürzte Bäume auf dem Waldweg von Kenzingen nach Bombach alarmiert.

Eine kurze Erkundung vor Ort ergab, daß zwei mittelgroße Bäume am Wegesrad angesägt wurden und über den Weg lagen. Um diese beseitigen zu können und den viel benutzten Fuß- und Wanderweg wieder frei begehbar zu machen wurde kurzerhand mit VRW und MTW Personal und Gerätschaft an die Einsatzstelle gebracht und die Bäume beseitigt.

Eine Wertung der vorangegangenen Tat soll hier nicht erfolgen, unnötig war sie jedoch auf jeden Fall.  

zum Seitenanfang   

                        

         
     
         
     
         
     

   


 

16.10.2013   

Einsatz 141/2013
Abteilung Kenzingen

 

Auffinden einer hilflosen Person und Übergabe an den Rettumngsdienst
 

zum Seitenanfang   

 


 

05.10.2013   

Einsatz 78/2013 - 140/2013
Abteilung Kenzingen + Abteilung Nordweil + Abteilung Bombach + Abteilung Hecklingen

 

Einsätze nach Unwetter
   
Am späten Nachmittag ging über der Kenzinger Kernstadt ein Starkregen mit ca. 55l/m² nieder. Innerhalb kürzester Zeit liefen zahlreiche Keller und Tiefgaragen voll Wasser.

Um die zu erwartenden Einsätze koordinieren zu können, nahm die Führungsgruppe umgehen die Arbeit im Kenzinger Gerätehaus auf und verteilte die Einsatzstellen an die einzelnen Einheiten.

Da die Abteilung Kenzingen schnell mit allen Fahrzeugen unterwegs war und eine Eingrenzung des Ereignisses auf die Kernstadt zu erkennen war, wurden die Abteilungen der Ortsteile ebenfalls alarmiert. Mit den vor wenigen Wochen übergebenen TSF-W waren sie eine enorme Unterstützung, da diese nun über jeweils eigene Tauchpumpen und Wassersauger verfügen und somit autark arbeiten konnten.

Einige Zahlen zu den Einsätzen:
- 62 Einsätze für die Gesamtwehr Kenzingen
- 70 Feuerwehrkameraden und -kameradinnen im Einsatz
- Einsatzdauer ca. 6 Stunden
- über 400 Einsatz-Mann-Stunden an einem Abend

Als besonders arbeitsintensiv waren die Pumparbeiten in einer Tiefgarage sowie in einer Tennishalle, welche sich auf ca. 1800m² mit ca. 5cm Wasser gefüllt hatte. Was sich zunächst als wenig anhört ergibt bei genauerer Betrachtung aber dennoch eine Wassermenge von 90m³ welche aus der Halle gepumpt werden musste.

Auch musste auf der Kenzinger Üsenberghalle durch den Einsatz von Planen das Eindringen von Wasser verhindert werden. Das Handballspiel des TBK stand durch den Wassereintritt kurz vor einer Absage. Die Arbeiten der Wehr konnten den Wassereintritt jedoch stoppen und somit konnte das Spiel stattfinden. Der TBK konnte das Spiel mit 32:28 für sich entscheiden.

Im Nachhinein betrachtet konnte ein reibungsloser Einsatzverlauf festgestellt werden, bei dem alle eingesetzten Kräfte bis zu 6 Stunden im Einsatz waren. Hierzu zählt auch das Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft direkt noch in der Nacht um für weitere Einsätze, welcher Art auch immer, gerüstet zu sein.

Als Vertreter der Stadt Kenzingen machten sich die Bürgermeisterstellvertreter Hermann Kaspar und Werner Bürk ein Bild von den Einsätzen vor Ort und war als Ansprechpartner bei der Führungsruppe sowie in der Üsenberghalle. Auch weitere Stadträte erkundigten sich im Gerätehaus nach dem Einsatzgeschehen.  

zum Seitenanfang   

 


 

02.10.2013   

Einsatz 77/2013
Abteilung Kenzingen

 

Gemeldeter Gefahrguteinsatz
   
Am Mittwoch, den 02.10.2013 gegen 18.30 Uhr wurde die Feuerwehr Kenzingen zu einem gemeldeten Gefahrgutunfall alarmiert.

Passanten meldeten, über den Notruf, eine austretende Gaswolke aus einem geparkten Firmenfahrzeug. Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte wurden umfangreiche Erkundungs- und Absperrmaßnahmen eingeleitet sowie diverse Messungen durchgeführt. Parallel wurde über die Polizei der Fahrer des Fahrzeugs sowie die Firma informiert und Gefahrstoffinformationen über den geladenen Stoff eingeholt. Messungen ergaben zu keinem Zeitpunkt eine Gefährdung der Bevölkerung. Bei dem Stoff handelte es sich lediglich um Sauerstoff, der gasförmig aus einem Überdruckventil austrat.

Sauerstoff ist auch zu 21% in der Atemluft vorhanden.  

zum Seitenanfang   

              

         
     

   


 

24.09.2013   

Einsatz 76/2013
Abteilung Kenzingen

 

Technische Hilfeleistung
   
Kurz nach 22:00 Uhr wurde die Abteilung Kenzingen in die Wiesenstrasse alarmiert. In einer Wohnung hatte die Bewohnerin ein untypisches Geräusch in der Elektroverteilung wahrgenommen und daraufhin den Notruf gewählt.

Die Einsatzkräfte kontrollierten den Unterverteiler mittels Wärmebildkamera und Messgerät, konnten jedoch keine Fehlerquelle finden. Der betroffene Bereich wurde spannungsfrei geschaltet und die Einsatzstelle an die Bewohner übergeben.  

zum Seitenanfang   

 


 

23.09.2013   

Einsatz 75/2013
Abteilung Kenzingen

 

Brennende Gartenmöbel
   
Um 17:05 Uhr wurde die Abteilung Kenzingen in die Klostermattenstrasse gerufen. Auf einem Balkon waren Gartenmöbel in Brand geraten. Diese wurden mittels Kleinlöschgerät abgelöscht.  

zum Seitenanfang   

 


 

21.09.2013   

Einsatz 74/2013
Abteilung Kenzingen

 

Gartenhütte im Vollbrand
   
Am Samstag, den 21.10.2013 gegen 19.30 Uhr, wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Kenzingen zu einem Brandeinsatz in das Gewann Pfannenstiel im Bereich der nördlichen Ortseinfahrt alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt konnten eine starke Rauchentwicklung festgestellt werden. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand eine größere Gartenhütte bereits im Vollbrand. Unter Atemschutz und durch Vornahme mehrerer Rohre wurde das Schadenfeuer bekämpft und ein Übergreifen auf die Vegetation verhindert.  

zum Seitenanfang   

                        

         
     
         
     
         
     

 

                        

         
     
         
     
         
     

   


 

30.08.2013   

Einsatz 73/2013
Abteilung Kenzingen

 

Brennender PKW
   
Kurz nach 2:00 Uhr wurde die Abteilung Kenzingen zu einem Verkehrsunfall am nördlichen Kreisverkehr in der Offenburger-Strasse arlarmiert.

Nach 3 Minuten rückte das erste Fahrzeug aus. An der Einsatzstelle zeigte sich, daß keine Personen mehr im Fahrzeug waren, dieses aber schon brannte, was die zwischenzeitliche Meldung der Integrierten leitstelle bestätigte.

Mit der Schnellangriffseinrichtung des HLF wurde das Fahrzeug abgelöscht. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden mit Ölbinder abgebunden und die Strasse gereinigt.  

zum Seitenanfang   

 


 

25.08.2013   

Einsatz 72/2013
Abteilung Kenzingen

 

Türöffnung zur Unterstützung Rettungsdienst
   
Um dem Rettungsdienst den Zugang zu einer hilflosen Person zu schaffen, wurde in den frühen Morgenstunden in der Metzgerstrasse eine Wohnungstür geöffnet.  

zum Seitenanfang   

 


 

24.08.2013   

Einsatz 60/2013 - 71/2013
Abteilung Kenzingen + Abteilung Hecklingen

 

Wassernot
   
Gegen 21:50 Uhr wurden die Abteilung Hecklingen sowie die Führungskräfte der Abteilung Kenzingen zu mehreren Einsatzstellen in Hecklingen alarmiert. In mehreren Kellern stand nach einem starken Gewitterregen das Wasser zwischen fünf und fünfzehn Zentimer hoch.

Mit Tauchpumpen und Wassersaugern wurde das Wasser aus den Kellern gepumpt und die Einsatzstellen an die Eigentümer übergeben.  

zum Seitenanfang   

 


 

24.08.2013   

Einsatz 59/2013
Abteilung Kenzingen

 

BMA Fa. Anton Schneider
   
Am 24.08.2013, gegen 00:40 Uhr, löste bei der Anton Schneider GmbH die Brandmeldeanlage aus. Daraufhin rückte die Wehr mit einem Löschzug aus. Nach kurzer Zeit konnte festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelt.  

zum Seitenanfang   

 


 

18.08.2013   

Einsatz 58/2013
Abteilung Hecklingen

 

Baum auf Strasse
   
Gegen 13:45 Uhr wurde die Abteilung Hecklingen telefonisch über einen umgestrüzten Baum auf der Alten Strasse Richtung Kenzingen informiert. Der Baum wurde zersägt und die Strasse wieder freigegeben.  

zum Seitenanfang   

 


 

16.08.2013   

Einsatz 57/2013
Abteilung Kenzingen

 

Flächenbrand am Bahngleis
   
Am Freitag Abend, kurz vor 20:00 Uhr wurden die Feuerwehren Kenzingen und Herbolzheim zu unterschiedlichen Bränden an den Gleisen der Rheintalstrecke alrmiert. Vort Ort zeigte sich in Kenzingen ein Flächenbrand in Nähe des Bahnhofes.

Mit der Schnellangriffsleitung des Tanklöschfahrzeuges wurde dieser Flächenbrand abgelöscht. Das Kenzinger HLF kontrollierte die Bahnstrecke noch weiter Richtung Herbolzheim auf zusätzliche Brandstellen, wurde jedoch nicht fündig.  

zum Seitenanfang   

                        

         
     
         
     
         
     

 

                        

         
     
         
     
         
     

   


 

15.08.2013   

Einsatz 56/2013
Abteilung Kenzingen

 

BMA Fa. COATS
   
Um 21:54 Uhr, löste in der Fa. COATS in der Kaiserstrasse die Brandmeldeanlage aus. Die Abteilung Kenzingen rückte mit einem Löschzug aus, konnte vor Ort jedoch kein Schdenfeuer feststellen. Die BMA wurde zurückgesetzt und die Einsatzkräfte rückten wieder ab.  

zum Seitenanfang   

 


 

02.08.2013   

Einsatz 55/2013
Abteilung Kenzingen

 

Auslaufendes Heizöl
   
Kurz nach 21:00 Uhr wurde die Wehr telefonisch über auslaufendes Heizöl in einem Lagerraum in der Hauptstrasse informiert. Eine kurze Erkundung vor Ort zeigte, daß an der Heizölpumpe ein Defekt vorlag und diese das Öl in den Raum pumpte.

Nach der Erkundung wurde die Kleinsteinsatzschleife der FF Kenzingen alalrmiert. Die Kameraden nahmen das Öl mit Bindemittel auf und setzten die Pumpe außer Betrieb.  

zum Seitenanfang   

 


 

27.07.2013   

Einsatz 54/2013
Abteilung Kenzingen

 

Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall
   
Gegen 11.15 Uhr wurde die FF Abt. Kenzingen zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen in die Freiburger Straße auf Höhe Elzbrücke gerufen.

Die Einsatzkräfte richteten eine großräumige Verkehrsabsicherung ein, nahmen die auslaufenden Betriebsstoffe auf und stellten den Brandschutz sicher.  

zum Seitenanfang   

 


 

25.07.2013   

Einsatz 53/2013
Abteilung Kenzingen

 

Messeinsatz
   
Am 25.07.2013, um 14:35 Uhr, wurde die Messgruppe Kenzingen zu einem vermuteten Ammoniak-Austritt nach Orschweier, in den Ortenaukreis, alarmiert.

Vor Ort galt es, die Messgruppe aus Lahr bei einer Schadstoffmessung zu unterstützen. Nach kurzer Zeit konnte Entwarnung gegeben werden und die Messgruppe beendete den Einsatz.

Dies war in 2013 schon der zweite Einsatz mit den Kollegen aus Lahr, nachdem man bereits im März gemeinsam in Oberkirch aktiv war.  

zum Seitenanfang   

 


 

17.07.2013   

Einsatz 52/2013
Abteilung Kenzingen

 

BMA AWO-Pflegeheim
   
Am 17.07.2013, um 10:41 Uhr, löste im AWO-Pflegeheim in der Eisenbahnstrasse die Brandmeldeanlage aus. Der Einsatz stellte sich als Fehlalarmierung heraus.  

zum Seitenanfang   

 


 

16.07.2013   

Einsatz 51/2013
Abteilung Kenzingen

 

BMA Gymnasium Kenzingen
   
Am 16.07.2013, gegen 22:40 Uhr, löste im Gymnasium die Brandmeldeanlage aus. Daraufhin rückte die Wehr mit einem Löschzug aus. Nach kurzer Zeit konnte festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelt.  

zum Seitenanfang   

 


 

15.07.2013   

Einsatz 50/2013
Abteilung Kenzingen

 

Kleinbrand
   
Ebenfalls am 15.07.2013, kurz vor 5:00 Uhr, wurde die Wehr abermals alarmiert. Im Außenbereich sollte im Gewann Burgbrunnen ein Lagerfeuer außer Kontrolle geraten sein. Nach einigem Suchen konnte ein Kleinbrand im Rebberg lokalisiert werden.
Da die Einsatzstelle mit einem Großfahrzeug nicht angefahren werden konnte, wurde diese mit MTW und VRW angefahren und der Kleinbrand mittels Kleinlöschgerät abgelöscht.  

zum Seitenanfang   

 


 

15.07.2013   

Einsatz 49/2013
Abteilung Kenzingen

 

BMA AWO-Pflegeheim
   
Am 15.07.2013, gegen 0:45 Uhr, löste im AWO-Pflegeheim in der Eisenbahnstrasse die Brandmeldeanlage aus. Daraufhin rückte die Wehr mit einem Löschzug aus. Nach kurzer Zeit konnte festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelt.  

zum Seitenanfang   

 


 

14.07.2013   

Einsatz 48/2013
Abteilung Nordweil

 

Kleinbrand in Rebberg
 

zum Seitenanfang   

 


 

10.07.2013   

Einsatz 47/2013
Abteilung Kenzingen

 

Technische Hilfeleistung
   
Am 10. Juli 2013 gegen 18.20 Uhr wurde die Feuerwehr Kenzingen zu einem Verkehrsunfall mit einer landwirtschaftlichen Zugmaschine auf die B3 in Richtung Hecklingen gerufen.

Die Einsatzstelle wurde großräumig abgesichert, auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen und der Brandschutz sichergestellt.  

zum Seitenanfang   

                        

         
     
         
     
         
     

   


 

07.07.2013   

Einsatz 45/2013 + 46/2013
Abteilung Kenzingen + Abteilung Hecklingen

 

Kleinbrand
   
Um 1:20 Uhr wurden die Abteilungen Kenzingen und Hecklingen nach Hecklingen in die Talhalde alarmiert. Anwohner hatten einen Brandgeruch wahrgenommen, jedoch kein Feuer lokalisieren können.

Die gemeinsame Suche nach der Ursache brachte zunächst keinen Erfolg, im bebauten Bereich war kein Feuer oder intensiverer Brandgeruch wahrnehmbar.

Nach gut einer halben Stunde konnte dann auf einer Wiese, oberhalb des Friedhofes, ein Brand lokalisiert werden. Allem Anschein nach schwelte hier Grünschnitt bzw. Ernterückstände auf einer Fläche von ca. 10 Quadratmeter.

Mit einem C-Rohr wurden diese abgelöscht und die Kräfte konnten wieder einrücken.  

zum Seitenanfang   

 


 

05.07.2013   

Einsatz 44/2013
Abteilung Kenzingen

 

Kleinbrand
   
Während des Sicherheitswachdienstes wurden die anwesenden Kameraden auf eine Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Hauptstrasse aufmerksam gemacht. Die Erkundung ergab einen Topf mit angebranntem Essen, welcher von der Bewohnerin bereits vom Herd genommen war.
Ein weiteres Eingreifen der Wehr war nicht erforderlich, nachdem die Wohnung gut belüftet worden war.  

zum Seitenanfang   

 


 

25.06.2013   

Einsatz 43/2013
Abteilung Kenzingen

 

BMA Kreisseniorenzentrum
   
Am 25.06.2013, gegen 18:35 Uhr, löste im Kreisseniorenzentrum die Brandmeldeanlage aus. Daraufhin rückte die Wehr mit einem Löschzug aus. Nach kurzer Zeit konnte festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelt.  

zum Seitenanfang   

 


 

23.06.2013   

Einsatz 42/2013
Abteilung Kenzingen

 

Messeinsatz
   
Am späten Nachmittag wurde Kdt. Weiß über einen evtl. Gasgeruch in einem Wohnhaus in der Balgerstrasse informiert. Zu zweit wurde die Einsatzstelle zur Erkundung angefahren. Vor Ort wurde ein Gasfalsche lokalisiert, in deren unmittelbarar Umgebung ein leichter Gasgeruch wahrzunahmen war.
Eine nähere Kontrolle der Umgebung und der Kellerräume mit einem Messgerät ergaben keine Gefährdungen.

Ein weiteres und intensiveres Eingreifen der Wehr war nicht erforderlich, die Kräfte rückten wieder ab.  

zum Seitenanfang   

 


 

20.06.2013   

Einsatz 41/2013
Abteilung Kenzingen

 

Unwetter
   
Am Abend des 20. zu ein Unwetter über teile des Landkreises. Nachdem in mehreren Orten Bäume umgestürzt und Keller vollgelaufen waren wurde die Integrierte Leitstelle Emmendingen über einen umgestürzten Baum zwischen Kirnhalde und Auhof informiert.

Kenzingen 2 wurde darauf verständigt und fuhr die besagte Strecke ab. Auch auf den angrenzenden Strassen konnte jedoch kein Windwurf gefunden werden, was eine weitere Alarmierung unnötig machte.  

zum Seitenanfang   

 


 

15.06.2013   

Einsatz 40/2013
Abteilung Kenzingen

 

Brand eines Motorrades
   
Am 15. Juni 2013 gegen 17.40 Uhr wurde die Feuerwehr Kenzingen zu einem Einsatz alarmiert. Gemeldet wurde ein brennendes Motorrad auf Höhe Kirnhalden.

Bei Eintreffen der Wehr stand das Motorrad bereits in Vollbrand. Unter Atemschutz wurde das Zweirad abgelöscht. Parallel wurde der Fahrer von den Einsatzkräften der Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt.

                        

         
     
         
     
         
     

   

zum Seitenanfang   

 


 

07.06.2013   

Einsatz 39/2013
Abteilung Kenzingen

 

Kleinbrand
   
Am Frühen Abend wurde die Abteilung Kenzingen zu einem Kleinbrand im Bereich Autobahn an der K5135 alarmiert.

Vor Ort konnte ein brennendes Toilettenhäuschen lokalisiert werden. Dies wurde abgelöscht.  

zum Seitenanfang   

 


 

03.06.2013   

Einsatz 37/2013 + 38/2013
Abteilung Kenzingen + Abteilung Nordweil

 

Wassernot
   
Um 9:00 Uhr wurden die Abteilung Nordweil und die Führungsschleife der Abteilung Kenzingen zu einer Wassernot in den Nordweiler Eschenweg gerufen. 

Die Lage konnte von den Kameraden der Abteilung Nordweil selbständig abgearbeitet werden, die Kenzinger Kameraden konnten direkt wieder abrücken.  

zum Seitenanfang   

 


 

02.06.2013   

Einsatz 36/2013
Abteilung Kenzingen

 

Wassernot
   
Kurz nach 13:00 Uhr ging erneut eine Alarmierung bez. Wasser in einem Keller ein. In einem Wohngebäude im Außenbereich wurde mit einer Tauchpumpe das eingedrungene Grundwasser abgepumpt.  

zum Seitenanfang   

 


 

01.06.2013   

Einsatz 35/2013
Abteilung Kenzingen

 

Wassernot
   
Parallel zu dem bereits laufenden Einsatz ging eine weitere Nachricht über eine Wassernot im Baugebiet Balger ein. Kenzingen 2 fuhr die Einsatzstelle zur Erkundung an, ein Eingreifen war, mangels Wasser, nicht erforderlich.  

zum Seitenanfang   

 


 

01.06.2013   

Einsatz 34/2013
Abteilung Kenzingen

 

Wassernot
   
Gegen 17.30 Uhr ging erneut eine Alarmierung ein. In ein Einfamilienwohnhaus drang, aufgrund des hohen Grundwasserstandes, Wasser in die Kellerräume ein. Mit zwei Wassersaugern wurden das Wasser aufgenommen  

zum Seitenanfang   

 


 

01.06.2013   

Einsatz 32/2013 + 33/2013
Abteilung Kenzingen + Abteilung Bombach

 

Kleiner Erdrutsch bei Bombach
   
Gegen 12.15 Uhr wurden die Abteilungen Kenzingen und Bombach zu einem Einsatz auf die K5115 gerufen.

Gemeldet war eine blockierte Fahrbahn nach einem Erdrutsch. Mit vereinten Kräften wurde die Blockade beseitigt und nach kurzer Zeit konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.  

zum Seitenanfang   

 


 

31.05.2013   

Einsatz 31/2013
Abteilung Kenzingen

 

Wassernot
   
Kurz vor Mitternacht wurde die Abteilung Kenzingen telefonisch über einen Wassereintritt in einem Wohngebäude in der Industriestrasse alarmiert. Ein Erkundung vor Ort ergab, dass kein Eingreifen der Wehr notwendig war. Die Kräfte rückten wieder ab.  

zum Seitenanfang   

 


 

25.05.2013   

Einsatz 30/2013
Abteilung Kenzingen

 

BMA Kreisseniorenzentrum
   
Am 25.05.2013, gegen 13:53 Uhr, löste im Kreisseniorenzentrum die Brandmeldeanlage aus. Daraufhin rückte die Wehr mit einem Löschzug aus. Nach kurzer Zeit konnte festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelt.  

zum Seitenanfang   

 


 

11.05.2013   

Einsatz 29/2013
Abteilung Kenzingen

 

Brandeinsatz
   
Am späten Vormittag wurde Kdt. Weiß zu einer unklaren Rauchentwicklung in die Freiburger-Strasse alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle zeigte sich folgende Lage, in einem Gewerbebetrieb stieg aus einem Kamin Rauch auf was wohl vom Anrufen als Brand gedeutet wurde.    

Weitere Einsatzkräfte und ein Eingreifen durch die Wehr waren nicht erforderlich.  

zum Seitenanfang   

 


 

 

10.05.2013   

Einsatz 27/2013 + 28/2013
Abteilung Kenzingen + Abteilung Bombach

 

Baum auf der K5115
   
Kurz vor 12:00 Uhr wurden die Abteilungen Kenzingen und Bombach zu einem umgestürzten Baum auf der K5115 alarmiert.

Beim eintreffen an der Einsatzstelle lag eine Eiche quer über die Fahrbahn. Der bereits vor Ort anwesende Betriebhofleiter der Stadt Kenzingen hatte bereits technisches Gerät vom Betriebshof angefordert, sodaß mit vereinten Kräften der Baum zersägt und vor Ort gehäkselt werden konnte.

Nach ca. 45 Minuten war die Strasse wieder frei und gereinigt.

                        

         
     
         
     
         
     

   

zum Seitenanfang   

 


 

02.05.2013   

Einsatz 26/2013
Abteilung Kenzingen

 

Wassernot Franzosenstrasse
   
Am späten Nachmittag des 02. Mai ging über dem Landkreis ein heftiges Gewitter mit Starkregen und teilweise Hagel nieder. Die Region Kenzingen blieb von Schäden weitgehend verschont, das Elztal wurde jedoch stärker getroffen.

Dennoch wurde die Feuerwehr Kenzingen zu einer Wassernot in die Franzosenstrasse gerufen. Die Lage vor Ort machte ein Eingreifen jedoch nicht erforderlich. Um weitere Einsätze abarbeiten zu können waren im Gerätehaus noch weitere Kameraden in Bereitschaft, welche jedoch nicht benötigt wurden.  

zum Seitenanfang   

 


 

29.04.2013   

Einsatz 25/2013
Abteilung Kenzingen

 

BMA Fa. Anton Schneider
   
Am 29.04.2013, gegen 22:30 Uhr, löste bei der Anton Schneider GmbH die Brandmeldeanlage aus. Daraufhin rückte die Wehr mit einem Löschzug aus. Nach kurzer Zeit konnte festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelt.  

zum Seitenanfang   

 


 

29.04.2013   

Einsatz 22/2013 + 23/2013 + 24/2013
Abteilung Kenzingen + Abteilung Bombach + Abteilung Hecklingen

 

Unterstützung Evakuierung nach Bombenfund
   
Am frühen Vormittag haben Arbeiter auf dem ehemaligen Ramie Gelände in Emmendingen eine Bombe aus dem zweiten Weltkrieg entdeckt. Die amerikanische Fliegerbombe musste vor Ort durch den Kapfmittelräumdienst entschärft werden.

Um die großflächige Evakuierung vorzubereiten und zu koordinieren wurde der Führungsstab des Landkreises alarmiert, welcher gegen 11:00 Uhr einsatzbereit war. Hier waren auch zwei Kenzinger Kameraden im Einsatz.

Als weitere Unterstützung beim Transport wurden mehrere MTW's aus dem Landkreis in Emmendingen zusammengezogen. Hier waren ebenfalls Kenzinger Kameraden eingesetzt. Die MTW's aus Kenzingen, Bombach und Hecklingen standen mit jeweils einem Fahrer im Bereitstellunsgraum bei Gerätehaus Emmendingen.

Nach erfolgreicher Entschärfung um 14:40 Uhr, konnten die eingesetzten Kräfte größtenteils wieder abrücken. Die Einsatzkräfte des DRK hatten noch die Aufgabe, die evakuierten Bewohner eines Pflegeheimes wieder in dieses zurück zu bringen.

Neben mehreren Feuerwehren aus dem Landkreis, dem Führungsstab, dem Deutschem Roten Kreuz, welches mit mehreren Einsatzeinheiten und einem Großaufgebot des Rettungsdienstes im Einsatz war, waren auch eine Vielzahl von Polizeikräften vor Ort, um die Evakuierung und Absperrung durchzuführen.
Insgesamt waren gut 300 Einsatzkräfte mit dieser Aktion beschäftigt.  

zum Seitenanfang   

 


 

20.04.2013   

Einsatz 21/2013
Abteilung Kenzingen

 

Türöffnung
   
Am 20.04.2013, wurde die Abteilung Kenzingen gegen 23:00 Uhr von der Polizei telefonisch um Unterstützung gebeten. In der Klostermattenstrasse galt es eine Wohnungstür zu öffnen.  

zum Seitenanfang   

 


 

20.04.2013   

Einsatz 20/2013
Abteilung Kenzingen

 

BMA Kreisseniorenzentrum
   
Am 20.04.2013, gegen 11.38 Uhr, löste im Kreisseniorenzentrum die Brandmeldeanlage aus. Daraufhin rückte die Wehr mit einem Löschzug aus. Nach kurzer Zeit konnte festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelt.  

zum Seitenanfang   

 


 

19.04.2013   

Einsatz 19/2013
Abteilung Kenzingen

 

Brandeinsatz
   
Kurz vor Mitternacht wurde die Abteilung Kenzingen zu einem Kleinbrand in die Tichstrasse alarmiert. Durch einen defekt an einem elektrischen Gerät war ein Teil der Wohnung verraucht.

Die Einsatzkräfte lüfteten die betroffenen Zimmer und räumten beschädigte Gegenstände aus der Wohnung.  

zum Seitenanfang   

 


 

15.04.2013   

Einsatz 18/2013
Abteilung Kenzingen

 

Brandeinsatz
   
Kurz nach dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft wurde die Wehr erneut alarmiert. Gemeldet war ein Brand eines Motorrollers im Bereich der "Alten Straße". Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung zu erkennen.

An der Einsatzstelle angekommen, konnte ein Vollbrand eines Motorrollers festgestellt werden. Der Brand hatte bereits auf einen Gartenzaun übergegriffen.

Das Schadenfeuer wurde mit Hilfe der Schnellangriffseinrichtung des Tanklöschfahrzeuges binnen weniger Minuten gelöscht.

                        

         
     
         
     
         
     

 

zum Seitenanfang   

 


 

15.04.2013   

Einsatz 17/2013
Abteilung Kenzingen

 

Brandeinsatz
   
Am Montag, den 15. April 2013 um 14.40 Uhr wurde die Feuerwehr Kenzingen zu einem Brand in das Wohngebiet "Balger" alarmiert. Gemeldet wurde eine starke Rauchentwicklung aus einem Fenster eines Mehrfamilienhauses.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnte ein Küchenbrand im ersten Obergeschoss lokalisiert werden. Zur Brandbekämpfung ging ein Atemschutztrupp in die betroffene Wohnung vor und konnte nach kurzer Zeit "Feuer aus" melden.  

zum Seitenanfang   

 


 

07.04.2013   

Einsatz 16/2013
Abteilung Kenzingen

 

Wassernot
   
Durch einen Rohrbruch in der Trinkwasserleitung der Hauptstrasse, lief Wasser in einen Keller. Die Feuerwehr Kenzingen setzte mehrer Tauchpumpen und Wassersauger ein um den Keller wieder begehbar zu machen.  

zum Seitenanfang   

 


 

01.04.2013   

Einsatz 15/2013
Abteilung Kenzingen

 

Kleinbrand
   
Am 1. April gegen 3.15 Uhr wurde die Feuerwehr Kenzingen zu einem Kleinbrand in den Herbolzheimer Pfad gerufen. Auf einer Baustelle brannte ein mobiles Toilettenhaus.

Die Besatzung des TLF 16/25 löschte den Kleinbrand in Kürze ab.  

zum Seitenanfang   

 


 

28.03.2013   

Einsatz 14/2013
Abteilung Kenzingen

 

Wassernot
 
Kurz vor 18:00 Uhr wurde die Abteilung Kenzingen in die Franzosenstrasse gerufen. Das Alarmstichwort Wassernot sollte sich an der Einsatzstelle als größerer Einsatz entpuppen.

Durch einen technischen Defekt lief der Keller eines Neubaus mit einer nicht unerheblichen Menge Wasser voll. Die Kräfte vor Ort benötigten gut zwei Stunden um mit drei Tauchpumpen und abschließend einigen Wassersaugern, den Keller wieder trocken zu legen.

                        

         
     
         
     
         
     

 

zum Seitenanfang   

 


 

 

27.03.2013   

Einsatz 12/2013 + 13/2013
Abteilung Kenzingen + Abteilung Bombach

 

Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall
   
Am Abend des 27.3. wurde die FF Abt. Kenzingen und Abt. Bombach zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen auf die Verbindungsstraße Bombach - Freiamt gerufen.

Die Feuerwehren nahmen die Betriebsstoffe auf, sicherten die Einsatzstelle ab und stellten den Brandschutz sicher.  

zum Seitenanfang   

 


 

14.03.2013   

Einsatz 11/2013
Abteilung Kenzingen

 

Drehleitereinsatz
   
Überlandhilfe in Herbolzheim   Am späten Abend des 14. März wurde die FF Abt. Kenzingen zur Überlandhilfe mit der Drehleiter zu einem Gebäudebrand nach Herbolzheim gerufen.
Des Weiteren wurde im Einsatzverlauf die Wärmebildkamera der Feuerwehr Kenzingen angefordert.

Die Feuerwehr Kenzingen war zum Öffnen der Dachhaut sowie zur Brandbekämpfung im Einsatz - ebenso zur Ortung von Brandnestern mit der Wärmebildkamera.

                        

         
     
         
     
         
     

 

zum Seitenanfang   

 


 

 

12.03.2013   

Einsatz 10/2013
Abteilung Kenzingen

 

Ölspur
   

zum Seitenanfang   

 


 

12.03.2013   

Einsatz 09/2013
Abteilung Kenzingen

 

Ölspur
   

zum Seitenanfang   

 


 

06.03.2013   

Einsatz 07/2013
Abteilung Kenzingen

 

Messeinsatz
   
Um 12:00 Uhr machte sich der Erkunder incl. Besatzung wieder auf den Weg nach Oberkirch um die Kameraden der Messeinheit Lahr von Ihrer Schicht abzulösen. Beim Einsatz in Oberkirch entstanden in einem Kohlenbunker noch immer Brandgase, welche überwacht und dokumentiert werden mussten.
Um 18:00 Uhr wurden die Kameraden durch eine zweite Schicht abgelöst, welche dann bis ca. 21:00 Uhr die Stellung hielt und abschließend von der Messeinheit Lahr wieder abgelöst wurde. Um 22:00 Uhr konnte der Einsatz somit vorerst beendet werden.
Ob weitere Messschichten übernommen werden müssen ist noch nicht sicher, bis jetzt hat sich allerdings schon gezeigt, daß regelmäßige Übungen und Veranstaltungen mit den umliegenden Erkundereinheiten eine gute Vorbereitung für solche Einsätze sind und auch die persönlichen Kontakte zu den einzelnen Messgruppen einen psotiven Einfluss auf den Einsatzablauf haben.

Die Messgruppe Kenzingen freut sich, die Kameraden aus Lahr und Oberkirch, sowie die der WF Koehler unterstützen zu können.

                                                        

         
     
         
     
         
     
         
     
         
     
         
     

 

zum Seitenanfang   

 


 

 

05.03.2013   

Einsatz 06/2013
Abteilung Kenzingen

 

Messeinsatz
   
Um 13:05 Uhr wurde die Messgruppe Kenzingen zur Unterstützung der Messgruppe Lahr nach Oberkirch alarmiert. In der dortigen Papierfabrik schwelte in einem Silo Brennstoff des betriebseigenen Kraftwerks.

Die Messgruppe Kenzingen nahm vor Ort Messungen von Kohlenmonoxid (CO) und von Kohlenwasserstoff vor. Zudem wurden Löschwasserproben zur Untersuchung im Labor genommen.

Vor Ort waren zudem die Werkfeuerwehr der papierfabrik, die Feuerwehr Oberkirch, Rettungsdienst und Polizei, sowie die Kreisbrandmeister Kirr und Happersberger und Bezirksbrandmeister Finnis.

Die Messgruppe der Feuerwehr Kenzingen konnt den Einsatz gegen 18:00 Uhr beenden. Am Mittwoch wird ab 13:00 Uhr wieder eine Messschicht für die FF Lahr übernommen.

                                   

            

         
     
         
     

 

zum Seitenanfang   

 


 

 

28.02.2013   

Einsatz 06/2013
Abteilung Kenzingen

 

Technische Hilfeleistung
   
Um kurz nach 20:00 Uhr wurde die Abteilung Kenzingen telefonisch über einen Einbruchversuch Wohngebiet Balger-Nord informiert. Hiernach galt es, eine gewaltsam geöffnete Kellertür wieder zu verschließen.

Nach kurzer Besichtigung vor Ort und Beschaffung des notwendigen Materials wurde die Türe gesichert.  

zum Seitenanfang   

 


 

23.02.2013   

Einsatz 04/2013 + 05/2013
Abteilung Kenzingen + Abteilung Nordweil

 

Kleinbrand in Nordweil
   
Kurz nach 16:00 Uhr wurden die Abteilungen Nordweil und Kenzingen zu einem Brand in Nordweil alarmiert. Nach ersten Meldung wurde von einem Gebäudebrand im Aussenbereich ausgegangen.

Nach dem Eintreffen der Abteilung Nordweil an der Einsatzstelle, stellte sich dies als Kleinbrand an einer Gartenhütte heraus, welcher mit einem Kleinlöschgerät bekämpft wurde.

Die Abteilung Kenzingen unterstützte mit der Wärmebildkamera und stellte den Sicherungstrupp. Nach kurzer Zeit konnten beide Abteilungen wieder einrücken.

Neben den beiden Abteilungen war auch ein Fahrzeugbesatzung der Polizei und ein Rettungswagen des DRK mit Besatzung vor Ort.  

zum Seitenanfang   

 


 

 

06.02.2013   

Einsatz 03/2013
Abteilung Kenzingen

 

Technische Hilfeleistung VU
   
Gegen 22:00 Uhr wurde die Abteilung Kenzingen zu einem Verkehrsunfall auf die Umgehungsstrasse alarmiert. Da zunächst nicht klar war, wo sich die Einsatzstelle genau befindet wurde die Umgehungsstrasse aus zwei Richtung befahren.

Nach kurzer Zeit konnte die Unfallstelle am Sisteron-Kreisverkehr, auf gemarkung Herbolzheim, lokalisiert werden. Ein PKW war über eine Verkehrsinsel gefahren, mit einem Stein kollidiert und hatte sich überschlagen.

Der Fahrer konnte sich selbst befreien. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle zunächst ab und beseitigten nach der Unfallaufnahme durch die Polizei die Verunreinigungen auf der Fahrbahn.

Neben der Abteilung Kenzingen waren noch die Polizei und der DRK-Rettungsdienst an der Einsatzstelle.  

zum Seitenanfang   

                                   

         
     
         
     
         
     
         
     

 


 

 

20.01.2013   

Einsatz 02/2013
Abteilung Kenzingen

 

Brandeinsatz
   
Um 16:47 Uhr wurde die Abteilung Kenzingen zu einer unklaren Rauchentwicklung in die Freiburger-Strasse alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle zeigte sich folgende Lage, in einem Gewerbebetrieb stieg aus einem Kamin Rauch auf was wohl vom Anrufen als Brand gedeutet wurde.    

Die Einsatzkräfte konnten ohne einzugreifen wieder abrücken.  

zum Seitenanfang   

 


 

 

03.01.2013

 

Einsatz 01/2013
Abteilung Kenzingen

 

Unterstützung Rettungsdienst

 


 

 

 

zum Seitenanfang