Einsätze 2002

Einsätze 2002


  2002 hatten wir 36 Einsätze.
 

 



 

                                

         
          Gebäudebrand in der Üsenbergerstraße        
     
         


         

          Das Feuer zerstörte den kompletten            Dachstuhl.

       
         

20.04.2002

       

Lage:

       

Dachstuhlbrand in der Üsenbergerstraße / Oberer Zirkel.
          Beim Eintreffen steht der Dachstuhl bereits in Vollbrand.

       

Tätigkeit:

       

Die Trupps vom TLF 16/25 begannen sofort mit einem Innenangriff über            das Treppenhaus zum Dachstuhl hoch und suchten im Obergeschoss gleichzeitig            sämtliche Zimmer ab. Das HLF 24/20 übernahm zur angebauten            Scheune des Nachbargebäudes eine Riegelstellung und unterstütze            bei der Brandbekämpfung. Über die Drehleiter wurde von außen            eine Brandbekämpfung durchgeführt. Die Gruppe vom LF 16/12            unterstütze die Trupps des TLF 16/25. Die Atemschutzgeräteträger            der Abteilung Hecklingen unterstützen uns bei der Brandbekämpfung.

       

Alarmzeit: 21.49 Uhr
          Ausgerückt: 21.51 Uhr
          Einsatzstelle: 21.53 Uhr
          Eingerückt: 01.00 Uhr
          Brandwache bis 07.30 UhrIm Einsatz waren:
          ELW 2
          TLF 16/25
          HLF 24/20
          DLK 23/12
          LF 16/12
          GW
          ABC-Erkundungskraftwagen
          35 MannAbteilung Hecklingen
          2 TSF
          15 Mann
       

        zum Seitenanfang
       

 

                                                                  

         
          Brandserie in der Industriestraße        
     
         


         

          14.09.2002 05.00 Uhr.

     
Am
        31.08.2002 04.00 Uhr
        14.09.2002 05.00 Uhr
        15.09.2002 04.00 Uhr
         


         

          15.09.2002 04.00 Uhr.

     
         

Vier Fahrzeuge mutwillig in Brand gesetzt?
         
          Am Samstag den 31. August gegen 04.00Uhr wurden im Städt. Betriebshof            in der Industriestraße zwei Fahrzeuge in Brand gesetzt.
         
          Am Samstag den 14. September gegen 05.00 Uhr wurde in der Industriestraße            gegenüber dem Anwesen 12b ein Ford Transit in Brand gesetzt.
         
          Am darauf folgenden Tag, Sonntag den 15.09. gegen 04.00 Uhr, wurde im            Bahnhofbereich auf einem Parkplatz in der Industriestraße ein            Opel Corsa in Brand gesetzt.

       

Aufgrund der Tatortnähe geht die Polizei davon aus, dass ein Tatzusammenhang            nicht ausgeschlossen werden kann.