Einsätze 1996

Einsätze 1996


  1996 hatten wir 45 Einsätze.
 

 


                              

Zimmerbrand                 


       

        Das war mal ein Fernseher.

         
                

14.06.1996

     

Lage:

     

Zimmerbrand im 1.OG einer Dreifamilienwohnung - starke Rauchentwicklung.

     


        Tätigkeit:

     

Durch einen gezielten Innenangriff unter Atemschutz konnte der Zimmerbrand schnell gelöscht werden.

     

Alarmzeit: 17.24 Uhr
        Ausgerückt: 17.26 Uhr
        Einsatzstelle: 17.28 Uhr
        Eingerückt: 18.45 Uhr

     

 

     

Im Einsatz waren:
          ELW 2
          TLF 16/25
          LF 16/12
          DLK 23/12
          12 Pressluftatmer
          30 Mann
       

              

 

     

   

                                     

Öleinsatz auf dem Bahngelände
     
     
                


       

          Das Öl musste mit Dampfstrahler entfernt            werden.       

           
       

14.11.1996
       
        Lage:
       
An einer Diesellok war ein Hydraulikölbehälter mit ca. 200 Liter          geplatzt und blieb auf der Rheintalstrecke bei Kenzingen in Höhe des Städt. Betriebshofes stehen. Das ausgelaufene Öl hatte auf          einer länge von ca. 1,6 km die Schienen verschmutzt.
       
Tätigkeit:
       
Ein Großteil des Öls wurde durch Unterspannen einer Folie aufgefangen  und mit Ölbinder gebunden. Da die Gleise von Riegel bis Kenzingen mit Öl verschmiert waren, beauftragte und der Unfallmanager der Deutschen Bahn AG die Gleise abzuspritzen. Mit zwei Stromerzeugern, Dampfstrahlgeräten und Wasserbehältern wurde diese Aufgabe erledigt.
       
        Alarmzeit: 09.12 Uhr
        Ausgerückt: 09.14 Uhr
        Einsatzstelle: 09.15 Uhr
        Eingerückt: 14.30 Uhr

     

Im Einsatz waren:
        ELW 2
        TLF 16/25
        LF 16/12
        RW 1
        GW
        18 Mann