Messgruppe

Messgruppe der Feuerwehr Kenzingen

Im Januar 2002 erhielt die Feuerwehr Kenzingen von der Bundesrepublik Deutschland einen ABC-Erkundungskraftwagen, kurz ABC-ErkKW, für den Bevölkerungs- und Zivilschutz. Das der Wehr zur Verfügung gestellte Fahrzeug dient zum Einen der Feststellung von Kontaminationen durch atomare und chemische Stoffe in der Umwelt, zum Anderen der Feststellung von Schadstoffen nach z.B. Großbränden, Chemieunfällen und Strahlenlecks.




Das zu Beginn durch die ABC-Gruppe betreute Fahrzeug zeigte jedoch schnell seine umfangreichen Fähigkeiten. Nach einer speziellen Ausbildung von fünf Kameraden an der Landesfeuerwehrschule wurde schnell klar, dass hier mehr Ausbildung und Zeit aufgewendet werden muss, um der Technik Herr zu werden.
Im Jahr 2004 wurden daher die Struktur und die Ziele einer Messgruppe in der Feuerwehr Kenzingen festgelegt. Im Januar 2005 nahm die Messgruppe dann ihren Dienst auf und ist seither für die Arbeit mit dem ABC-Erkunder verantwortlich. Führer der Messgruppe ist Daniel Schott, der 2014 diese von Lucas Kimmi übernahm, nachdem Michael Meier sie zuvor bis 2011 geleitet hatte.



Die Ausbildung in der Messgruppe erfolgt seit 2005 überwiegend in Eigenregie. Seit Frühjahr 2006 ist die Erkunder-Einheit auch Strahlenspürtrupp im Bereich des Kraftwerkes Fessenheim (F), da die bisherigen Strahlenspürtrupps des Landes durch die Erkunder-Einheiten ersetzt wurden. Diese Ausbildung muss nun noch zusätzlich zum bereits vorhandenen Schulungsbedarf der Messgruppe erfolgen. Die Aufgaben im Bereich Messen und Erkunden sind sicherlich nicht mit den urtypischen Feuerwehrtätigkeiten
wie retten, löschen, bergen und schützen zu vergleichen, da die Techniken hier wesentlich sensibler sind und die Einsatzstrukturen bei größeren Messeinsätzen wesentlich komplexer sein können. Dennoch werden in der Feuerwehr Kenzingen mittlerweile 18 Kameraden in speziellen Proben und vierteljährlichen, mehrstündigen
Messfahrten an den zahlreichen und sensiblen Messvorrichtungen aus- und weitergebildet.